Westböhmische Universität in Pilsen

    Westböhmische Universität in Pilsen

    Die Westböhmische Universität in Pilsen (ZČU) ist die einzige öffentliche Hochschuleinrichtung mit dem Hauptsitz im Pilsner Bezirk. Die Universität hat gegenwärtig neun Fakultäten mit mehr als 60 Lehrstühlen und zwei Hochschulinstituten. Fast 12.000 Studierende können aus einem breiten Angebot von Bachelor-, Master- und Doktorstudienprogrammen auswählen, wobei natürlich zwischen der Präsenz-, Kombi- oder Distanz-Form des Studiums gewählt werden kann.

    Studium
    Die Westböhmische Universität kann die Bildung in den meisten und wichtigsten Bildungsbereichen gewährleisten. Obwohl hier Studenten aus ganz Tschechien studieren, ist die Universität vor allem für die Studierenden aus Westböhmen bestimmt, da sie als die einzige Hochschuleinrichtung in dieser Region Fachleute für die folgenden Bereiche ausbildet: Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, angewandte Mathematik, Physik und Mechanik, Ökonomik, Pädagogik, Philosophie, Philologie, Sozial- und Kulturanthropologie, Archäologie, Rechtswissenschaft und öffentliche Verwaltung, Gesundheitswesen und Design.

    Lebenslanges Lernen
    Einen Bestandteil der Ausbildung an der Westböhmischen Universität in Pilsen bildet auch das Lebenslange Lernen für die Bürger in Form von Vorlesungen, Kursen und kompakten Bildungsprogrammen, einschließlich der sehr beliebten Universität des dritten Alters. Außer der pädagogischen Tätigkeit stellt die Universität auch das Forschungs- und Entwicklungszentrum dar, was auch die massiven Investitionen sowohl in die Entwicklung der Universität als auch in den Ausbau ihres Campus- Teiles belegen. Besonders der Campus verändert sich in der letzten Zeit rasant: Fast vor den Augen wuchsen hier die neuen Gebäude der Forschungszentren NTIS, RICE und RTI. Diese größten Investitionen in der Geschichte der Westböhmischen Universität in Pilsen legen den Grundstein für eine noch intensivere Zusammenarbeit mit den Universitäten rund um die Welt, sowohl auf Ebene der Forschung als auch in Form von Studentenaustausch. Die neuen Zentren stärken die Verbindung von Universität und Praxis. Dies wirkt sich auch auf ihre leistungsstarken Forscher und Studierenden aus, die für ihr Schaffen jedes Jahr prestigeträchtige Preise bekommen.

    Forschung und Entwicklung
    Die Wissenschafts- und Forschungstätigkeit wird im Rahmen der einzelnen Lehrstühle ausgeübt. Es werden jedoch auch interdisziplinäre Teams zwischen den Lehrstühlen und Fakultäten, insbesondere für die einzelnen Förderprojekte geschaffen. Ihre Kapazitäten konzentrieren sich vor allem auf die Fächer, die gleichzeitig auch die Studiengänge des Promotionsstudiums (Ph.D.) an den technischen Fakultäten bilden. Ein bedeutende Einrichtung der Westböhmischen Universität ist ebenfalls das Hochschulinstitut Neue Technologien – ein Forschungszentrum, das sich der systematischen Erforschung und Entwicklung insbesondere mit Akzent auf die Anwendung in der Industrie widmet.

    EDM-Doppelstudienprogramm
    Optional besteht die Möglichkeit, durch erfolgreiches Belegen bestimmter Module eines Masterstudiengangs der Elektrotechnik an der Universität Pilsen (Tschechien) einen doppelten Abschluss (Double Degree) zweier Hochschulen zu erwerben. Deggendorfer Studenten verbringen hierfür ein Semester des Studiengangs in Pilsen und Pilsener Studenten ein Semester ihres Studiengangs in Deggendorf. Deggendorfer Studenten suchen sich aus dem Angebot der Elektrotechnik-Fakultät der Westböhmischen Fakultät ein (fachlich und sprachlich) passendes Angebot heraus, lassen es sich an der TH Deggendorf anerkennen und belegen in Pilsen die entsprechenden Fächer. Zu besuchen ist hierbei auch ein Sprachkurs in Pilsen. Für Studenten aus Pilsen läuft es umgekehrt. Werden die Vorlesungen an beiden Standorten und die Masterarbeit erfolgreich bestanden, so erhalten die Studenten einen doppelten Abschluss (Double Degree) beider Hochschulen.

    Die Wirtschaftsfakultät der Westböhmischen Universität bietet ebenfalls ein gemeinsames Bachelor Double Degree Programm mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hof an. Die Studenten der Wirtschaftsfakultät verbringen vier Semester in Pilsen und drei in Hof, wovon ein Semester Pflichtpraxis in einem deutschen Betrieb ist. Die Studenten der Hochschule in Hof verbringen vier Semester an der heimischen Hochschule und zwei Semester in Pilsen. Die Abschlussprüfung sowie auch die Verteidigung der Bachelorarbeit erfolgen für alle Studierenden an der Wirtschaftsfakultät der Westböhmischen Universität, wo durch die den doppelten Abschluss beider Hochschulen erhalten.

     

    Logo Westböhmische Uni in Pilsen

    Západočeská univerzita v Plzni www.zcu.cz
    Univerzitní ul. Č. Orientační 8  
    CZ-306 14 Plzeň 
    +420 377 631 111
    studium@rek.czu.cz

    Studentenzahlen: 11.569
    Anzahl Bachelor/Master/
    Staatsexamen: 53 Bachelor,
    45 Master, 35 Doktorprogramme
    Studiengebühren: keine
    Semesterzeiten:
    WS: Ende September bis Anfang Februar
    SS: Anfang Februar bis Ende August
    Partneruniversitäten:
    Universität Regensburg, Universität Passau, OTH Amberg-Weiden, OTH Regensburg, TH Deggendorf, FH Oberösterreich, Donau- Universität Krems, JKU Linz, Kunstuniversität Linz, Fachhochschule Gesundheitsberufe Linz

    Programme:
    Erasmus+,Aktion Tschechische Republik- Österreich, Stiftung OTH Regensburg, weitere zwischenuniversitäre Zusammenarbeit Fremdsprachenangebot: Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Latein, Tschechisch als Fremdsprache

    Logo Westböhmische Uni in Pilsen

    Západočeská univerzita v Plzni www.zcu.cz
    Univerzitní ul. Č. Orientační 8  
    CZ-306 14 Plzeň 
    +420 377 631 111
    studium@rek.czu.cz

    Studentenzahlen: 11.569
    Anzahl Bachelor/Master/
    Staatsexamen: 53 Bachelor,
    45 Master, 35 Doktorprogramme
    Studiengebühren: keine
    Semesterzeiten:
    WS: Ende September bis Anfang Februar
    SS: Anfang Februar bis Ende August
    Partneruniversitäten:
    Universität Regensburg, Universität Passau, OTH Amberg-Weiden, OTH Regensburg, TH Deggendorf, FH Oberösterreich, Donau- Universität Krems, JKU Linz, Kunstuniversität Linz, Fachhochschule Gesundheitsberufe Linz

    Programme:
    Erasmus+,Aktion Tschechische Republik- Österreich, Stiftung OTH Regensburg, weitere zwischenuniversitäre Zusammenarbeit
    Fremdsprachenangebot: Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Latein, Tschechisch als Fremdsprache