Zum Inhalt

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

    TH Nuernberg

    Die Technische Hochschule Nürnberg ist mit rund 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art. Sie entwickelt Ideen für die Welt von heute und morgen und forscht zu den Schlüsselfragen unserer Gesellschaft. Als eine der forschungsaktivsten und drittmittelstärksten aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft. Mit 160 Hochschulpartnerschaften in aller Welt ist die Hochschule auch als „global player“ aktiv.
    Das breite und praxisorientierte Studienangebot widmet sich den technischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und gestalterischen Herausforderungen unserer Zeit und eröffnet den Absolventinnen und Absolventen hervorragende Berufsperspektiven. Zwölf Fakultäten bieten akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge an, ebenso Weiterbildungsstudiengänge für Berufstätige, Angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

    Studiengang Management in der Ökobranche
    Der Studiengang Management in der Ökobranche ist am Standort Neumarkt beheimatet. Die Stadt Neumarkt und die regionale Wirtschaft unterstützen den Studiengang, es gibt viele Anknüpfungspunkte zu Unternehmen und Initiativen in der Region. So gehören beispielsweise Neumarkter Lammsbräu oder Bionorica zu den Unterstützerinnen des Studiengangs. Die Metropolregion Nürnberg als Bio-Stadt und die Ökomodellregionen Neumarkt sowie Nürnberger Land und Roth bilden einen idealen Standort für den Studiengang Management in der Ökobranche.

    Der Bachelorstudiengang ist auf 7 Semester Regelstudienzeit anglegt. Der interdisziplinäre Studiengang vereinigt wirtschaftswissenschaftliche, technische sowie chemisch-analytische Komponenten und wird im naturwissenschaftlich-technischen Bereich die Grundlagen der Biochemie ebenso vermitteln wie die Grundlagen der Lebensmittelchemie. Im betriebswirtschaftlichen Teil geht es von der Kosten- und Leistungsrechnung über betriebliche Steuern bis hin zu Marketing. Darüber hinaus werden sich die Studierenden mit dem ökologischen Landbau und der Ökosystemwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Verpackung ebenso beschäftigen wie mit Qualitätsmanagement, Verträglichkeitsfragen und Bio-Labeln. Damit werden die Studierenden befähigt, Tätigkeiten in den Schnittmengen von Wirtschaft und Technik kompetent auszufüllen.

    Mit dem Studiengang „Management in der Ökobranche“ wird ene interdisziplinäre Managementausbildung angeboten, mit der betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftlich-technische sowie auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Qualifikationen und Kompetenzen für Fach- und Führungsaufgaben im Management von Unternehmen vermittelt werden. Eine solche Doppel- und Mehrfachqualifikation im Management von Herstellung, Vertrieb und Dienstleistungen im Bereich ökologisch und nachhaltig ausgerichteter Unternehmen sind aktuell und zukünftig besonders gefragt, um zu den Herausforderungen unserer Nachhaltigkeitszile in der Wirtschaft kompetent beitragen zu können. Diese Alleinstellungsmerkmale werden angehenden Betriebswirt*innen in dieser Form noch in keinem anderen Studiengang angeboten.

    Professor*innen und Lehrende bringen vielfältige Erfahrungen und Netzwerke aus Praxis und Wirtschaft in den Studiengang ein. So profitieren Studierende von den Vernetzungen in die Region und in die unternehmerische Praxis der Ökobranche und darüber hinaus. Mit dem interdisziplinären und stark auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Profil sind Kompetenzen der Studierenden auch über die Ökobranche hinaus immer stärker gefragt.

    Kleine Gruppen und die beschränkte Anzahl an Studierenden pro Semester ermöglichen einen engen Kontakt untereinander und zu den Lehrenden. In der der Lehre bilden seminaristischer Unterricht, Fallstudien, Praktika sowie Projektarbeit einen praxis- und anwendungsorientierten Rahmen. Außerdem stellen Lehrende und Professor*innen aus unterschiedlichen Fakultäten mit umfassender Berufserfahrung ein breites, interdisziplinäres Ausbildungsangebot bei gleichzeitiger Ausbildungstiefe sicher.

    Logo Th Nürnberg

    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Fakultät Betriebswirtschaft
    Bachelorstudiengang Management in der Ökobranche
    www.th-nuernberg.de
    Badstraße 88
    D-92318 Neumarkt i.d.OPf.
    Tel. +49 (0) 911 5880 3301
    katharina.gradl@th-nuernberg.de

    Studentenzahlen: ca. 13.000 Studiengebühren: keine Semesterzeiten:
    WS: 1. Oktober bis 14. März
    SS: 15. März bis 30. September Einrichtungen: 12 Fakultäten, 9 Institute, 3 An-Institute, 7 Kompetenzzentren
    Partnerhochschulen: ca. 160 Partnerhoch-schulen weltweit, davon ca. 80 geförderte Partnerschaften im Rahmen des EU-Bildungsprogramms Erasmus

    Fremdsprachenangebot: Deutsch als Fremdsprache, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch

    Logo Th Nürnberg

    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Fakultät Betriebswirtschaft
    Bachelorstudiengang Management in der Biobranche
    Raum B.2.931a (2. Obergeschoss)
    www.th-nuernberg.de
    Badstraße 88
    D-92318 Neumarkt i.d.OPf.
    Tel. +49 (0) 911 5880 3300
    heide.schmid@th-nuernberg.de

    Studentenzahlen: ca. 13.000 Studiengebühren: keine
    Semesterzeiten:
    WS: 1. Oktober bis 14. März
    SS: 15. März bis 30. September Einrichtungen: 12 Fakultäten, 9 Institute, 3 An-Institute, 7 Kompetenzzentren
    Partnerhochschulen: ca. 160 Partnerhoch-schulen weltweit, davon ca. 80 geförderte Partnerschaften im Rahmen des EU-Bildungsprogramms Erasmus

    Fremdsprachenangebot: Deutsch als Fremdsprache, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch