kunststoffcampus bayern

    kunststoffcampus bayern

    Unter der Dachorganisation kunststoffcampus bayern widmen sich zwei Technologie Campus der Technischen Hochschule Deggendorf der Forschung und Entwicklung in der Kunststoffindustrie. Seit 2015 betreiben die Technische Hochschule Deggendorf, die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Ansbach, die große Kreisstadt Weißenburg und der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen den Technologie Campus Weißenburg. Im August 2019 eröffnete im Landkreis Passau als zweiter Standort der Technologie Campus Hutthurm.

    Während in Weißenburg die Schwerpunkte auf der realitätsnahen Erprobung von Bauteilen mittels Bewegungssimulator, Materialentwicklung und Filamentherstellung liegen, konzentrieren sich die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Hutthurm auf die Simulation von komplexen Fließprozessen in der Kunststofffertigung, die Herstellung von Leichtbaustrukturen sowie auf die Digitalisierung von Fertigungsprozessen und Materialströmen. Als Querschnittsthema für beide Technologiezentren gilt dabei die Entwicklung von nachhaltigen und ressourcenschonenden Produktionsprozessen im Bereich der Kunststofftechnik.

    In Forschungsprojekten wird an beiden Standorten wissenschaftliches Know-How mit den Anforderungen der industriellen Wertschöpfungskette verknüpft. Durch die anwendungsorientierte Forschung entstehen in enger Abstimmung mit Unternehmen der Wirtschaft marktfähige, optimierte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Bei der Lösung von werkstoffbezogenen Fragestellungen oder in der Bauteilprüfung, steht eine hochwertige Geräteausstattung zur Verfügung.

    Über berufsbegleitende Studiengänge, Seminare, Schulungen und Betreuung von Masterarbeiten unterstützt der kunststoffcampus bayern die akademische Aus- und Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf.

    Kunststoff ist der wichtigste Industriezweig in Altmühlfranken.
    Die Technische Hochschule Deggendorf betreibt gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Ansbach, der großen Kreisstadt Weißenburg und dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen den kunststoffcampus bayern. Der Campus dient der Forschung und Entwicklung in der Kunststoffindustrie, sowie der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften.
    Im Vordergrund dieser Kooperation steht die Vernetzung mit der Industrie, die Erarbeitung und Durchführung von maßgeschneiderten Lehrangeboten sowie die Einwerbung von Forschungs- und Entwicklungsaufträgen.
    Am Technologiezentrum wird in Forschungsprojekten wissenschaftliches Know-How mit den Anforderungen der industriellen Wertschöpfungskette verknüpft. Hierzu entwickeln wir mit unseren Partnern gemeinsam Strategien und bieten bei der Wahl der Fördermöglichkeiten jederzeit Unterstützung. Bei der Lösung von werkstoffbezogenen Fragestellungen oder in der Bauteilprüfung, steht eine hochwertige Geräteausstattung zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Das Studienzentrum setzt seine Schwerpunkte in der akademischen Weiterbildung, den berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen und der Möglichkeit durch modulare Studienangebote oder Seminare einzelne Zertifikatsabschlüsse zu erlangen.

    Logo kunststoffcampus

    Technologie- und Studienzentrum Weißenburg
    www.kunststoffcampus-bayern.de
    Richard-Stücklen-Straße 3
    D-91781 Weißenburg i. Bay.
    Tel. +49 (0) 9141 874 669 205
    martin.kommer@th-deg.de

     

    kunststoffcampus bayern
    Technologie Campus Hutthurm
    www.th-deg.de/de/tc-hutthurm
    Hochleiten 1
    D-94116 Hutthurm

     

    Forschungsschwerpunkte:
    realitätsnahe Erprobung von Bauteilen mittels Bewegungssimulator Materialentwicklung und Filamentherstellung u.a. für den 3D-Druck Angebote an die Industrie: Consulting bei Schadensfällen Materialanalyse
    Bildung & Studium: Berufsbegleitende Studiengänge Modulstudium
    Seminare & Schulungen

    Logo kunststoffcampus

    Technologie- und Studienzentrum Weißenburg
    www.kunststoffcampus-bayern.de
    Richard-Stücklen-Straße 3
    D-91781 Weißenburg i. Bay. 
    Tel. +49 (0) 9141 874 669 205
    martin.kommer@th-deg.de

    kunststoffcampus bayern
    Technologie Campus Hutthurm
    www.th-deg.de/de/tc-hutthurm
    Hochleiten 1
    D-94116 Hutthurm

    Forschungsschwerpunkte:
    realitätsnahe Erprobung von Bauteilen mittels Bewegungssimulator Materialentwicklung und Filamentherstellung u.a. für den 3D-Druck Angebote an die Industrie: Consulting bei Schadensfällen Materialanalyse
    Bildung & Studium: Berufsbegleitende Studiengänge Modulstudium
    Seminare & Schulungen